Schule und Kirche: junge Menschen im Freiwilligen Sozialen Jahr

"jes" bedeutet "jung. evangelisch. sozial engagiert": junge Absolventen eines Freiwilligen Sozialen Jahres (FSJ) engagieren sich in Schule und Kirche.

Lena, 9 Jahre alt, ist glücklich: Sie darf mitmachen bei dem Grundschul-Projekt: „Soziales Lernen“. Katrin und Eva, die beiden jungen Leute im Freiwilligen sozialen Jahr (FSJ), bieten dieses Projekt an. Das Thema hört sich vielleicht erst nicht so spannend an. Aber wenn Katrin und Eva da sind, dann bringt das eigentlich immer Spaß. Das weiß sie schon aus den Schulstunden, in denen sie auch mithelfen.

So wie Lena geht es vielen Kindern in der Grundschule Dissen. Die Unterstützung Dissener Schulen durch junge Erwachsene kommt gut an - ebenso wie ihr Engagement in der Evangelischen Jugend Dissen. Auf diesen Seiten gibt es übrigens noch mehr Informationen zum FSJ!

Die Idee

Die Aufgaben

Das Netzwerk

Meinungen

 

FSJ-Bewerbung


Ansprechpartner für dieses Projekt ist Pastor Erik Neumann, Tel. 05421-4741.

Mehr zum überregionalen Projekt jes des Kirchenkreises Melle-Georgsmarienhütte.

Das Projekt jes bedankt sich für die Unterstützung durch die Stadt Dissen, Jugend für Europa, die ev.-luth. Landeskirche Hannovers, die Firmen FMD-Möbel und Homann sowie weitere Spender.