Unterstützung der Dissener Seniorenheime

Die Stiftung Dissen trägt dazu bei, das Leben DRK-Seniorenheim und im Seniorenheim Bethel für die Bewohnerinnen und Bewohner ein wenig bunter und fröhlicher zu gestalten.
In den vergangenen Jahren hat die Stiftung Tagesausflüge des DRK-Altenheims finanziell unterstützt.
Zudem wurden Spiel- und Sportmaterialien für die Freizeitgestaltung finanziert. Mit Hilfe dieser Materialien (z. B. ein großes buntes Schwungtuch, ein Sitzballkorb, Igelbälle, sowie das Geschichten-Erzählspiel „Vertellekes“, Das Generationenspiel „Lebensreise“, die Gedächtnis und Kommunikation fördern) führen Mitarbeiter Gedächtnistraining, Gymnastik, Spiele und einen Literaturkreis durch.

Als das Seniorenheim Bethel öffnete, hieß die Stiftung Dissen die neue Einrichtung durch ein Mosaik aus hunderten bemalter Stoffteile willkommen, das nun die Wand im ersten Stock schmückt. Hunderte Kinder, Jugendlicher, Erwachsener und Senioren aus Dissen haben dieses Kunstwerk u.a. auf dem Stiftungsstand auf dem Dissener Stadtfest entstehen lassen. Ein Nähteam um Frau Große-Inkrott fügte in präziser Kleinarbeit die Teile zu einem Gesamtkunstwerk zusammen. Den Rahmen hatte die Tischlerei Unnerstall gebaut. Die Gesamtleitung hatte Fritz Raube. 

Die Stiftung Dissen engagiert sich auch im Rahmen des Generationennetzwerkes in den Seniorenheimen, beispielsweise durch Projekte mit Konfirmanden.