Ehrenamtliche aus dem Team Seelsorge bleiben ansprechbar

Download Flyer

Gemeinsam mit dem Team Seelsorge und vielen anderen Menschen trauert der Vorstand der Stiftung Dissen um Dipl.-Psych. Bärbel Neumann. Sie ist am 6.8.2017 plötzlich an einer Lungenembolie verstorben. Bärbel Neumann hat im Jahr 2009 als Mitarbeiterin der Bildungsinitiative für Seelsorge und Lebensberatung ein Grundlagenseminar „Begleitende Seelsorge“ in Dissen initiiert, bei dem sich 28 TeilnehmerInnen aus Dissen, Osnabrück, Halle, Münster und Detmold ausbilden ließen. Ein weiteres fand 2014 statt. Bereits aus dem ersten ist unter ihrer ehrenamtlichen Leitung und unter ihrer Supervision das ökumenische „Team Seelsorge Dissen“ hervorgegangen. Zu den allesamt ehrenamtlich durchgeführten Angeboten gehörten das Seelsorgetelefon, Vorträge, Seminarangebote, der „Offene Gesprächskreis“ sowie das „Offene Ohr“. Der letzte Themenabend wird im KiFaz am 7.12. um 19.00 Uhr zum Thema „Alles ist grau in grau – vom Umgang mit Depressionen“ stattfinden. Das Team Seelsorge wird dann in der bisherigen Form ohne Bärbel Neumann nicht weiter arbeiten. Einzelne Teammitglieder stehen allerdings weiterhin für Gespräche zu Lebens- und Glaubensfragen zur Verfügung. Sie sind noch bis Ende 2017 unter der Telefonnummer des Seelsorgetelefons erreichbar. Danach werden Gespräche vertraulich über das Gemeindebüro von St. Mauritius, Tel. 05421-5577, das Generationennetzwerk oder über die Pastoren vermittelt. Der Vorstand der Stiftung Dissen dankt herzlich für das vielfältige ehrenamtliche Engagement, das Menschen aus Dissen und Umgebung zu Gute kam – und dafür, dass Ehrenamtliche weiterhin ein Offenes Ohr haben werden.

Das Team Seelsorge Dissen

2010 hat es als Projekt der Stiftung Dissen begonnen: Menschen, die sich für andere einsetzen möchten, weiterzubilden in „begleitender Seelsorge“.  Dissener und Menschen aus der Region sollten darin unterstützt werden, andere zu begleiten und in guter Art und Weise auf Lebens- und Glaubensfragen einzugehen. Diese Vision ist weitergegangen: daraus hat sich eine Gruppe von Menschen herausgebildet, die mit anderen zusammen das „Team Seelsorge – Dissen“ sind. Christliche Ansprechpartnerinnen und Ansprechpartner, die zuhören, wenn sie gebraucht werden. Hier stellt sich das Team Seelsorge vor.

Sein Herz ausschütten können – das tut gut! Aber, manchmal möchte man nahe stehende Freunde oder Angehörige ja nicht belasten: Da ist es gut jemanden zu haben, der einfach verstehen möchte. Es erleichtert, endlich in Worte zu fassen, was auf der Seele liegt. Und dann ist es hilfreich, einen Menschen an der Seite zu haben, der mithilft, Lösungswege aus der Krise zu suchen.

Wir – das Team Seelsorge Dissen – möchten für Sie da sein. Wir sind eine bunt gemischte Gruppe von Frauen und Männern aus verschiedenen Gemeinden in Dissen und Umgebung und möchten an Ihrer Seite sein, wenn Sie ein „Ohr“ brauchen. Wir möchten Sie ermutigend begleiten, helfen Kraftquellen zu finden und zu aktivieren und auf der Grundlage des christlichen Glaubens neue Lebensperspektiven aufzeigen.

Unsere Gespräche unterstehen der Schweigepflicht. Das „Team Seelsorge  Dissen“ ist ein Projekt der Stiftung Dissen. Unser Angebot richtet sich an alle Menschen unabhängig von Religion, Konfession und Gemeindezugehörigkeit. Wir sind offen für Ihre Lebens- und Glaubensfragen.

Wir sind für Sie da: Machen Sie den ersten Schritt und rufen uns unter der Nummer 0176-99278938 an. Wir melden uns bei Ihnen.